Film über Yoga im Yogastudio in Horw

mit anschliessendem Austausch und Apéro

Freitag, 1. November um 18.30 Uhr

Anmeldung per Mail oder Telefon

Mit 40 wird Stéphane Haskell von einer rasant fortschreitenden Krankheit heimgesucht. Die Ärzte prophezeien ihm lebenslange Schmerzen und eine bleibende Behinderung. Als er mit Yoga beginnt, eröffnet sich ihm eine neue Perspektive und ein Weg zur Heilung. Neugierig, zu was Yoga den Menschen befähigen kann, reist er in den folgenden Jahren an die entlegensten Orte der Erde. Dabei sieht er Erstaunliches: französische Schulkinder mit Konzentrationsstörungen, Krieger der Massai, Frauen in afrikanischen Gefängnissen und an Multipler Sklerose Erkrankte in Kalifornien, die alle Yoga praktizieren und dadurch mehr Lebensqualität gefunden haben. Seine Reise führt ihn weiter zum San Quentin State Prison in San Francisco, in einen der grössten Slums Afrikas und schliesslich nach Indien, wo er dem Hindu-Meister B. K. S. Iyengar begegnet, einem der Pioniere des modernen Yoga, das Körper, Geist und Verstand mit der Seele vereint.

Stéphane Haskell schildert in «Yoga – Die Lebenskraft» fürs Erste seinen persönlichen Weg als Schwerkranker, der durch Yoga von seinen Schmerzen befreit wurde. Zweitens führt er step by step uns in die vielfältigen Formen von Yoga ein. Mit seinem gut recherchierten und auf persönlichen Erfahrungen basierenden Film dürfte er da und dort Vorurteile korrigieren.

Yogastudio Horw 

Myriam Bühler-Tscherrig

diplomierte Yogalehrerin Yoga YCH /seit 2000

EMfit-Qualitätslabel registrierd

 

Kantonsstrasse 100, 6048 Horw

 

Mail: mybuehler@bluewin.ch

T. 041 340 92 73